Volles Programm für 2021

Compliance in der Veranstaltungsindustrie

    Datum/Umfang

08.09.21
Ganztägig

   Veranstaltungsort

Neu-Anspach


1 Lehrgangstag


Der Begriff Compliance bedeutet „rechtskonformes Verhalten“, umfasst aber sehr viel mehr. Das Unternehmen gibt sich und seinen Mitarbeiter*innen oder auch Auftragnehmer*innen Regeln vor, wie man sich zu verhalten hat – und zwar nicht nur bezogen auf gesetzliche Anforderungen, sondern auch mit Blick auf ethische und ökologische Verhaltensregeln und hat eine zunehmende Bedeutung.

Gerade in der Veranstaltungswirtschaft erwarten Vertragspartner*innen, dass Vorschriften und Regeln konsequent und professionell befolgt werden. Sanktionen können sehr kostspielig sein

Lehrgangsinhalte

  • Gesetzliche Verpflichtungen – u.a. Strafgesetzbuch, Gesetz über Ordnungswidrigkeiten, Arbeitszeitgesetz, Geldwäschegesetz, Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, Bundesdatenschutzgesetz
  • Ökonomische Verpflichtungen Nutzenzuwachs für das Unternehmen, Reputation, Vertrauen, Mitarbeitermotivation, Kundenzufriedenheit

  • Moralische Verpflichtungen – Corporate Social Responsibility, Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung, Soziale Verantwortung, Verantwortung für die Umwelt, Nachhaltigkeit, Umgang mit Fehlern und Diskriminierung

Zielgruppe

Alle, die im Unternehmen eine Kultur der Einhaltung von ethischen, rechtlichen, ökologischen und ökonomischen Vorgaben etablieren wollen

02-2021 ALa


Anmeldung und Flyer

Infos
downloaden

Anmeldung downloaden


Termine in 2021

Termin 1

08.09.2021


Kosten

Die Lehrgangsgebühr beträgt 295,00 € (USt. befreit).
Für Mitglieder der Partnerverbände beträgt die Lehrgangsgebühr 266,00 €

Dozent

Randell Greenlee




Weitere Infos

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie auf den Button. Sie können auch Ihre Telefonnummer angeben, dann rufen wir Sie gern zurück.

Infos anfordern