Volles Programm für 2021/22

Externe Prüfung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

    Datum/Umfang

10.01.22 - 06.05.22
Ganztägig

   Veranstaltungsort

Hannover


12 Lehrgangswochen


Alle staatlich anerkannten deutschen Ausbildungsberufe bieten die Möglichkeit zu einer so genannten „Externen-Prüfung“. Für langjährig Berufserfahrene, die ursprünglich keine Gelegenheit hatten, eine „Lehre“ zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik zu absolvieren, bietet eine „Externen-Prüfung“ die Möglichkeit, sich nachträglich eine staatliche Anerkennung zu erarbeiten.

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik entwickeln technische Konzepte bzw. planen den Einsatz technischer Anlagen für Veranstaltungen. Die Anlagen bauen sie auf und bedienen sie.

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik arbeiten hauptsächlich bei Messe- oder Kongressveranstaltern, Event- bzw. Veranstaltungsbetrieben oder in Unternehmen der Filmbranche bzw. bei kulturellen Einrichtungen wie kommunalen Bühnen.

Der Vorbereitungslehrgangs umfasst die komplette Qualifizierung zur Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik gem. SQ Q1.

Da wir mit einem Lernmanagementsystem arbeiten, bringen Sie bitte einen eigenen Laptop mit.

Modulare Aufteilung der Themenbereiche

Modul 1 – Grundlagen WiSo, Anforderungen an Spielstätten,
Grundlagen Mathe
10.01. – 14.01.2022 425 €
Modul 2 – Elektrofachkraft gem. SQ Q1 17.01. – 04.02.2022
21.03. – 08.04.2022
1.500 €
Modul 3 – Arbeits- u. Gesundheitsschutz,
Statik, Grundlagen Brandschutz, Grundlagen szen. Darstellung
21.01. – 25.02.2022 425 €
Modul 4 – Grundlagen Tontechnik 28.02. – 04.02.2022 425 €
Modul 5 – Grundlagen Lichttechnik 07.03. – 11.03.2022 425 €
Modul 6 – Grundlagen Veranstaltungskonzeption, Szenenaufbauten, Rigging 11.04. – 14.04.2022 350 €
Modul 7 – Grundlagen Medientechnik 02.05. – 03.05.2022 275 €
Modul 8 – Prüfungsvorbereitung 04.05. – 06.05.2022 295 €

10-2021 ALa


Kommen Sie zu unserer kostenfreien Online-Info-Veranstaltung um Weiteres über den Ablauf des Vorbereitungskurses zu erfahren.

Anmeldung und Flyer

Infos downloaden

Anmeldung downloaden

Prüfungsverordnung downloaden



Kosten

Kursgebühr 3.245,00 €    bei Komplettbuchung, bei modularer Buchung gelten die Einzelpreise.
Für Mitglieder der Partnerverbände beträgt die Lehrgangsgebühr 2.921,00 € (USt. befreit)

Zzgl. IHK-Prüfgebühr


Dozenten


Voraussetzung

Um die Zulassung zur Abschlussprüfung in dem gewählten Ausbildungsberuf zu erwerben, muss der Nachweis der Berufstätigkeit im Aufgabenbereich des Ausbildungsberufes erbracht werden:

Bei einer Regelausbildungsdauer von 3 ist somit eine Berufstätigkeit von mindestens 4,5 Jahren nachzuweisen. Eine höhere schulische Allgemeinbildung, wie z. B. die Fachoberschulreife, kann verkürzend auf die nachzuweisende Berufstätigkeit angerechnet werden. Eine vorhergehende einschlägige Berufsausbildung in einem anderen Ausbildungsberuf kann auf die erforderlichen Zeiten der Berufstätigkeit ebenfalls angerechnet werden.

Die Prüfung selbst ist identisch mit der Prüfung, die die Azubis nach drei Ausbildungsjahren ablegen müssen. Vor Belegung des Kurses sollten Sie Ihre Zulassung zur Prüfung bei der IHK überprüfen lassen und dort auch beantragen.

DIE ZULASSUNG ZUR PRÜFUNG ERTEILT IHRE HEIMAT-IHK!

Anmeldung zur Prüfung

Da eine rechtzeitige Anmeldung des Antragstellers erforderlich ist, sind die Anmeldefristen der jeweiligen IHK unbedingt zu beachten! Diese sind zum Teil sechs Monate vor Prüfung!

Geprüft wird in der Regel vor der „Heimat-IHK“. Sollte es dort keinen Prüfungsausschuss für die Fachkraft für Veranstaltungstechnik geben, benötigen Sie von Ihrer IHK eine Freigabebescheinigung, um sich z.B. in Hannover anmelden zu können.

Kontakt IHK Hannover: Mathias Totzke 0511-3107-202

Weitere Informationen der IHK finden Sie hier


Weitere Infos

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie auf den Button. Sie können auch Ihre Telefonnummer angeben, dann rufen wir Sie gern zurück.

Infos anfordern