Volles Programm für 2021

Veranstaltungsleitung gemäß SQO6

    Datum/Umfang

20.10.21 - 21.10.21
Ganztägig

   Veranstaltungsort

Neu-Anspach


2 Lehrgangstage


Rechtssichere Delegation von Betreiberverantwortung

In der Musterversammlungsstättenverordnung wird als eine Betreiberpflicht gefordert, dass „während des Betriebes von Versammlungsstätten (…) die Betreiber*innen oder ein/e von ihnen beauftragte/r Veranstaltungsleiter*in ständig anwesend sein” muss. Mit welcher Qualifikation diese Aufgabe erfüllt werden kann ist leider nicht weiter beschrieben.

Der Einsatz einer Veranstaltungsleitung hat sich in der Praxis mittlerweile durchgesetzt und bewährt.

Dieses Seminar umfasst sowohl die rechtlichen Grundlagen einer wirksamen Delegation, wie auch deren Möglichkeiten bezüglich Rechten und Pflichten einer Veranstaltungsleitung.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die interne, wie auch externe Kommunikation, insbesondere die Kommunikation mit den entsprechenden Behördenvertretern.

Durch die Qualifizierung der Teilnehmenden werden diese befähigt, die Aufgaben und die Verantwortung der Veranstaltungsleitung in kleineren Locations, wie z. B. Bürgerhäusern, Schulaulen, Mehrzweckhallen zu übernehmen.

Der Lehrgang wird gemäß dem Standard SQO6 „Auswahl, Aufgaben und Beauftragung einer Veranstaltungsleitung“ durchgeführt

Die Lerninhalte werden auch anhand von Beispielen aus der Praxis gemeinsam erarbeitet.

Lehrgangsinhalte

  • Rechtliche Grundlagen einer wirksamen Delegation
  • Rechten und Pflichten einer Veranstaltungsleitung
  • Interne wie auch externe Kommunikation
  • Kommunikation mit Behördenvertretern
  • Bearbeitung von Beispielen aus der Praxis

Zielgruppe

Veranstaltungskaufleute, Eventmanager*innen, Veranstaltungsfachwirte, Aufsicht führende Personen
Sollten Sie keine der angegebenen Voraussetzungen erfüllen, sprechen Sie uns bitte an.

04-2020 ALa


Anmeldung und Flyer

Infos downloaden

Anmeldung downloaden

SQO6 downloaden


Termine in 2021

Termin 1

11.03. + 12.03.2020 in Hannover

Termin 2

20.10. + 21.10.2021 in Neu-Anspach


Kosten

Die Lehrgangsgebühr beträgt 550,00 € (USt. befreit).
Für Mitglieder der Partnerverbände beträgt die Lehrgangsgebühr 495,00 €




Weitere Infos

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, klicken Sie auf den Button. Sie können auch Ihre Telefonnummer angeben, dann rufen wir Sie gern zurück.

Infos anfordern